Produktionsoptimierung

Ziel der Beratung durch uns ist es, mittels Produktionsoptimierung vorab erste praktische Maßnahmen auf eine strukturierte Analyse mit dem Ziel einer Prozess- optimierung aufzubauen. Dabei werden Betrachtungen nicht nur aus Sicht des Unternehmens angestellt, sondern genauso aus Sicht der Kunden bzw. des Marktes.

Verantwortungen und Kompetenzen gelangen gebündelt in ein Netzwerk, das sich am Ende des Prozesses als erfolgreiche Lösung darstellt. In diesem Zusammenhang kommt die sogenannte schlanke Produktion (Lean Production) ins Spiel.

Ziel der Beratung durch uns ist es, schlanke, verschwendungsfreie Prozesse mit einer hohen Kundenorientierung zu schaffen, da die gezielte und flexible Erfüllung des Kundenwunsches Grundlage für wirtschaftliches Arbeiten und eine hohe Effizienz ist. Genaue Prozessdefinitionen und Schnittstellenbeschreibungen, klare Verantwortlichkeiten, frühes Reagieren auf Fehler und einfache Organisationsmethoden führen zu stabilen Prozessen, aus denen qualitativ hochwertige Produkte entstehen.

Linie durch die Eliminierung von Verschwendungen und Beschleunigung der Unternehmensprozesse zum Unternehmenserfolg beitragen soll.

So werden beispielsweise unnötige Rohstoffe vermieden, Maßnahmen zur Einsparung von Energie getroffen und die Arbeitsaufwendungen so weit wie möglich reduziert. Um die Flexibilität zu erhöhen und die Termintreue zu verbessern, ist es aus Sicht des Produktionsoptimierers sinnvoll, die Durchlaufzeiten zu verkürzen.

Im Auge behalten werden weiterhin Kosten für Material und Hilfsmittel zur Fertigung sowie Kosten für die Lagerhaltung und Kapitalbindung. Bei der Analyse und Bewertung unterliegen ferner Personal- und Anlageangelegenheiten wie auch Liefertermine einer kritischen Prüfung. 

Roland Meiswinkel

Ihr Ansprechpartner:
Roland Meiswinkel